decouvrir Kultur

Geschichte

Der heutige allseits bekannte, an der Küste von Cornouaille gelegene Badeort Bénodet erfreute sich bereits in der Vergangenheit großer Beliebtheit, und dies vor allem aufgrund seiner interessanten, geografischen Lage an der Mündung des Fluss Odet, der bis Quimper befahren werden kann. Bénodet verdankt dieser Lage seinen bretonischen Spitznamen "Kopf des Odet". Im Mittelalter diente Bénodet als Vorhafen für den Handel in Quimper für den Vertrieb von Getreide, Weinen, Stoffen, Holz, Fisch und anderen Kabotage-Materialien, die von und nach Spanien, Bordeaux, Großbritannien oder auch in die Niederlande transportiert werden sollten.

Die derzeitigen Aktivitäten finden ihre Wurzeln zu Beginn des letzten Jahrhunderts durch den Ausbau des Tourismussektors, die in Mode gekommenen Badeorte und der Plaisance. Das Zusammenspiel der ländlichen Milde des Flusses und der Robustheit des Ozeans machen den eigentlichen Charme von Bénodet und des hier vorherrschenden, besonderen Klimas aus, das von allen, die einmal nach Bénodet gereist sind, sehr geschätzt wird.

Talentierte Schriftsteller wie zum Beispiel Emile Zola, André Suarez, Frédéric le Guyader, Guillaume Apollinaire haben hier bereits ihre Emotionen auf Papier verewigt. Zahlreiche Maler wie zum Beispiel André Dauchez, Lucien Simon, Eugène Boudin, haben diese Momente, diese wunderschönen Lichterspiele und Emotionen in Gemälden zum Ausdruck gebracht.

 

 

Das Museum

Das Musée du Bord de Mer (Meeresmuseum) bietet eine von Künstlern kolorierte Farbenvielfalt mit einer frischen Meeresnote und einer maritimen Lebensfreude.

Phare de la Pyramide
 Phare de la Pyramide

Der Leuchtturm "Phare de la Pyramide"

Dieser 48m hohe Leuchtturm wurde einst als Ersatz für eine alte Holzbake in Pyramidenform errichtet und diente dazu, den Seeleuten die Zufahrt zum Fluss Odet anzuzeigen.

Phare du Coq
 Phare du Coq

Der Leuchtturm "Phare du Coq"

Dieser auf gleicher Höhe wie der Leuchtturm "Phare de la Pyramide" an der Zufahrt zum Fluss Odet angelegte Leuchtturm verdankt seinen Namen einem im Wasser gelegenen Felsen, der ähnlich wie ein Hahn geformt ist.

Eglise Saint Thomas
 Eglise Saint Thomas

Die Kirche Saint Thomas

Diese am Hafen gelegene Kirche ist Saint-Thomas Becket gewidmet.

Perguet
 Perguet

Kapelle von Perguet

Diese Kapelle liegt an der zwischen Bénodet und Fouesnant verlaufenden Straße und diente bis 1878 als Gemeindekirche für Bénodet. Der romanische Teil dieser Kapelle wurde im 11. Jahrhundert errichtet.

Notre Dame de la Mer
 Notre Dame de la Mer

Die Kirche Notre Dame de la Mer

Eine Kirche mit zeitgenössischer Bauweise, die 1968 an der Avenue de la Mer errichtet wurde.

Le Minaret
 Le Minaret

Die Geschichte vom Minaret

Doktor Boyer war einst ein sehr berühmter Arzt, der den Pacha El Glaoui vor einer sehr schweren Krankheit geheilt hat.

qualite tourisme tourisme et handicap tourisme en finistere rendez-vous en France office de tourisme